Zum Inhalt springen

Wie nostalgische Erinnerungen das menschliche Körperempfinden beeinflussen

Nostalgie, eine von unbestimmter Sehnsucht erfüllte Gestimmtheit bzw. wehmütige Zuneigung zur Vergangenheit, ist eine überwiegend positive und soziale Emotion, wobei neuere Erkenntnisse darauf hindeuten, dass Nostalgie das psychologische Wohlbefinden befördern und aufrechterhalten kann. Zhou et al. (2012) postulierten für ihre Forschung eine umfassendere homöostatische Funktion der Nostalgie, die auch die Aufrechterhaltung des physiologischen Wohlbefindens einschließt, und belegten dies in fünf methodisch unterschiedlichen Studien. Sie zeigten etwa, dass Nostalgie als eine Emotion mit einer starken Konnotation von Wärme auch durch Kälte ausgelöst werden kann. Die Teilnehmer berichteten über stärkere Nostalgie an kälteren im Vergleich zu wärmeren Tagen und in einem kalten im Vergleich zu einem neutralen oder warmen Raum. Nostalgische Gefühle verringerten auch die Aktivität in jenen Arealen des Gehirns, die für die Wahrnehmung von Schmerzen zuständig sind. Nicht nur bewerteten die Teilnehmenden die verabreichten Hitze- und Kältereize als weniger intensiv, wenn sie dabei an ihre Kindheit erinnert wurden, sondern auch in ihrer Gehirnaktivität war dieser Effekt erkennbar, und zwar in den zwei Hirnregionen, die für die Wahrnehmung von Schmerz zuständig sind (Gyrus lingualis und Gyrus parahippocampalis).

Nostalgie beeinflusste offenbar auch das interozeptive Temperaturempfinden, denn ein höheres Maß an durch Musik hervorgerufener Nostalgie sagte eine erhöhte körperliche Wärme voraus, und Teilnehmer, die sich an ein nostalgisches im Vergleich zu einem gewöhnlichen autobiografischen Ereignis erinnerten, nahmen die Umgebungstemperatur als höher wahr , und Teilnehmer, die sich an ein nostalgisches im Vergleich zu einem gewöhnlichen autobiografischen Ereignis erinnerten, zeigten eine höhere Toleranz gegenüber Kälte, was mit der engen Integration von Temperatur- und Schmerzempfindungen im zentralen Nervensystem übereinstimmt.

Literatur

Zhou, X., Wildschut, T., Sedikides, C., Chen, X., & Vingerhoets, A. J. J. M. (2012). Heartwarming memories: Nostalgia maintains physiological comfort. Emotion, 12, 678–684.