Scintillating Starbursts, eine neue Form der optischen Täuschung

Scintillating Starbursts

Karlovich & Wallisch (2021) stellen mit den Scintillating Starbursts eine neue Form einer optischen Täuschung vor, und zwar einen Stimulustyp, der aus konzentrischen Sternpolygonen besteht, die illusorisch funkelnde Strahlen oder Balken induzieren. Sie haben experimentell überprüft, welche Faktoren, wie z.B. Kontrast und Anzahl der Scheitelpunkte modulieren und wie Beobachter diese Stimuli erleben. Sie versuchen zu erklären, wie die Illusion durch das Zusammenspiel bekannter visueller Prozesse entsteht, insbesondere durch zentrales versus peripheres Sehen, und interpretieren die Phänomenologie, die durch diese Muster hervorgerufen wird. Vermutlich gibt es eine Verwandtschaft zu bekannten visuellen Täuschungen wie den illusorischen Konturen, den Gittertäuschungen, der Nadelkissen-Gitter-Täuschung sowieden Moiré-Mustern.

Literatur

Karlovich, Michael W. & Wallisch, Pascal (2021). Scintillating Starbursts: Concentric Star Polygons Induce Illusory Ray Patterns. i-Perception, 12, doi:10.1177/20416695211018720.


Nachricht ::: Neues zu den Arbeitsblättern ::: Bemerkt ::: Impressum
Datenschutzerklärung ::: © Werner Stangl :::

Weitere Seiten zum Thema