Zum Inhalt springen

Kontrollsucht

In einer Zeitschrift haben wir einige Hinweise darauf gefunden, wie es sich äußert, wenn Menschen süchtig nach Kontrolle sind.

Sie sind extrem ungeduldig: Der Zug will einfach nicht kommen, Kollege X meldet sich wegen des kurzfristigen Projekts einfach nicht oder die beste Freundin sollte schon vor Tagen die Kinokarten besorgen, hat es aber immer noch nicht getan? Für Kontrollfreaks sind solche Momente eine echte Geduldsprobe. Denn dann ist man plötzlich gezwungen, für einen kurzen Moment die Kontrolle abzugeben. Und Menschen, die gerne die Zügel des Lebens in der Hand halten, können das gar nicht.

Sie mischen sich wirklich überall ein: Kontrollsüchtige Menschen sind aber nicht nur ziemlich ungeduldig, sie machen die Dinge meist auch lieber selbst. Sie wissen schließlich, was auf sie zukommt. Sich auf seine Mitmenschen einlassen? Lieber nicht! Und genau das kann Arbeitskollegen, die eigenen Kinder, Freunde und den Partner ganz schön verärgern. Denn wenn man seinen Mitmenschen nicht vertraut, darf man sich nicht wundern, wenn sie sich früher oder später von einem abwenden. Dieses Verhalten hat überhaupt nichts mit Wertschätzung zu tun.

Sie können sich nur schwer entspannen: Sich einfach auf die Couch setzen und die Füße hochlegen? Undenkbar für kontrollsüchtige Menschen! Während sie faulenzen und nicht mehr wirklich die Fäden in der Hand halten, könnte etwas passieren. Ständig etwas von der To-Do-Liste abarbeiten zu müssen oder sich nützlich zu fühlen. Das ist anstrengend! Nicht nur für Sie, sondern auch für die Menschen um Sie herum. Oder würden Sie mit so jemandem einen entspannten Wellness-Urlaub machen wollen?

Abhängigkeit macht Sie verrückt: So sehr wir auch versuchen, dafür zu sorgen, dass in unserem Leben alles richtig läuft: Auf bestimmte Dinge haben wir einfach keinen Einfluss. So bleibt uns nichts anderes übrig, als uns auf unsere Mitmenschen zu verlassen. Zum Beispiel, wenn wir uns um einen neuen Job bewerben. Für Menschen, die süchtig nach Kontrolle sind, ist das ein absoluter Albtraum. Aber woher wissen Sie, dass die Menschen um Sie herum immer die falsche Entscheidung treffen? Vielleicht treffen Sie sogar die deutlich bessere?