Was ist Calisthenics?

TIPP: Beim Waldbaden empfehlen sich Übungen aus dem Bereich der Calisthenics, dies ist der international gebräuchliche Begriff für Eigengewichtsübungen. Im Gegensatz zum klassischen Krafttraining mit isolierten Übungen liegt der Schwerpunkt bei Calisthenics auf der intermuskulären Koordination, wobei bei Übungen etwa verschiedene Muskelgruppen kooperieren, um das Gleichgewicht zu halten, um so die Stabilität des Körpers zu verbessern. So gibt es etwa Calisthenics-Parks, die in in der Regel aus Stangen verschiedener Höhe und Position bestehen, die dem Barren und dem Reck nachempfunden sind.

Eine Übung, die man gut im Wald in einem Calisthenics-Park ausüben kann, ist etwa das Stützspringen, um die Arme und den Rücken zu stärken. Man beginnet an einer Stange auf Brusthöhe, geht leicht in die Knie und greift die Stange in Schulterbreite. Nun springt man aus dem Stand in den Stütz mit gestreckten Armen, wobei der gesamte Körper gestreckt und unter Spannung ist. Beim Zurückspringen in den Stand achtet man dann auf eine federnde und leichte Landung. Eine weitere Übung ist das Balancieren, um die Koordination und die Geschicklichkeit zu verbessern. Dazu kann man auch über einen am Boden liegenden Baumstamm balancieren, benötigt also keine Hilfsmittel.


Nachricht ::: Neues zu den Arbeitsblättern ::: Bemerkt ::: Impressum
Datenschutzerklärung ::: © Werner Stangl :::

Weitere Seiten zum Thema